++ Top-Seller Marken aus den USA ++
++ Bei Profi-Clubs im Einsatz ++
Expertenberatung 0731 974 88 41
Mein Konto
0731 974 88 41 Experten-Fachberatung
0 Warenkorb

Du hast keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.



10 Unterschiede der Basketballregeln in der NBA und FIBA

HAMMER Basketball-Ratgeber Regeln

Es gibt einige Unterschiede im Regelwerk der NBA im Vergleich zur FIBA. Selbst für die aktiven Spieler sind die Unterschiede teilweise verwirrend.

Bei Olympia traut man seinen Augen kaum, wenn man sieht, wie bei NBA Profis wegen kleiner Fehlern wie z.B. Schrittfehler, abgepfiffen wird. In der NBA ist es erlaubt, vor Start eines Dribblings den ersten Schritt zu machen, aber laut FIBA Regeln International nicht. Dort darf der Schritt erst nach dem Dribbelschlag erfolgen.

Dies ist ein Beispiel, im Folgenden möchten wir dir hier die 10 wichtigsten Unterschiede zwischen den NBA-Regeln und FIBA-Regeln erklären:

1. Spielfeldgröße

FIBA: 28 m × 15 m

NBA: 28,65 m × 15,24 m

2. Gewicht des Balles

FIBA: 567–650 g

NBA: 625 g

3. Freiwurflinie (vom Mittelpunkt des Rings)

FIBA: 4,225 m

NBA: 4,191 m

4. Dauer des Spiels

FIBA: 4 x 10 min. (Nach jedem Viertel gibt es 2 Minuten Pause und nach 2 Vierteln 20 Minuten.)

NBA: 4 x 12 min. (Nach jedem Viertel gibt es 2 Minuten Pause und nach 2 Vierteln 20 Minuten.)

5. Sprungball

FIBA: Jedes Spiel beginnt mit einem Sprungball, so wird der erste Ballbesitz entschieden. Der Schiedsrichter wirft den Spielball im Mittelkreis zwischen zwei gegnerischen Spielern in die Höhe.

NBA: Hier wird der Sprungball auch in anderen Situationen verwendet, so zum Beispiel wenn ein Doppelfoul geschehen ist, oder unklar ist, wer Ballbesitz hat. Ein Sprungball erfolgt dann an der Stelle, wo die Situation geschehen ist.

6. Dreipunktelinie

FIBA: Halbkreis 6,75 Meter vom Korb entfernt

NBA: Halbkreis frontal 7,24 Meter vom Korb entfernt, seitlich aber nur 6,70 Meter

7. Auszeit

FIBA: In der ersten Hälfte (1. + 2. Viertel) gibt es 2 und in der zweiten Hälfte (3. + 4. Viertel) 3 Auszeiten. Bei Verlängerung gibt es pro Verlängerung eine Auszeit. Die Dauer jeder Auszeit beträgt eine Minute und sollte vom Trainer am Aufzeichnungstisch angefordert werden. Sie wird in der folgenden Spielunterbrechung genehmigt oder sofort danach, wenn sich die antragsstellende Mannschaft ändert.

NBA: Die Auszeiten dauern eine Minute, außer die ersten zwei Zeiten jedes Quartals und die 2 Pflichtzeiten des 2. und 4. Viertels, diese dauern 140 Sekunden. Es gibt 6 ganze Auszeiten pro Spiel und eine 20-Sekunden-Auszeit pro Hälfte. Die Auszeiten werden beim Schiedsrichter durch einen Spieler auf dem Spielfeld beantragt, wenn sein Team im Ballbesitz ist, oder durch eine Unterbrechung des Spiels.

8. Fouls und Verweise

FIBA: Insgesamt darf ein Spieler 5 persönliche Fouls oder 2 technische Fouls im gesamten Spiel haben.

NBA: 6 persönliche oder 2 technische Fouls darf ein Spieler im gesamten Spiel haben.

9. Technisches Foul

FIBA: Zwei Freiwürfe und Ballbesitz

NBA: 1 Freiwurf und Neustart am selben Punkt des Verstoßes.

10. Schrittfehler Regel

FIBA: Spieler muss zuerst dribbeln, bevor der Schritt erfolgt

NBA: Spieler kann zuerst einen Schritt machen und dann das Dribbling